WARUM GYNÄKOLOGEN DIE KOMPLETTE ENTFERNUNG DER SCHAMHAARE ZIEMLICH KRITISCH SEHEN

Deutsche Mädchen Meinerzhagen

Gynäkologen finden diese Entwicklung gar nicht gut — aus zwei vollkommen unterschiedlichen Gründen. Schambehaarung: schmutzig und unreinlich? Rowen, Gynäkologin und Leiterin der aktuellen Studie. Amerikanische Frauenärzte berichten in dem Artikel, dass schon jährige Patientinnen untenrum komplett rasiert seien, beeinflusst durch Hänseleien in der Umkleide, Social Media und Internet-Pornographie, wo die weibliche Scham unbehaart und beinahe präpubertär aussehe. Was Gynäkologen besonders verblüfft und umtreibt: Der weit verbreitete Glaube, eine rasierte Scham sei hygienischer — das Gegenteil ist nämlich der Fall. Schamhaare dienen als natürliche Schutzbarriere für die empfindliche Haut im Intimbereich, sie fangen Bakterien ab und verhindern, dass diese in die Vagina eindringen. Es ist aber nicht nur dieser Anstieg von gesundheitlichen Komplikationen, der die Gynäkologen die Enthaarung kritisch sehen lässt, sondern auch das aktuelle Selbstbild von Frauen, das dem Drang zur Enthaarung in vielen Fällen zugrunde liegen könnte.

Wie viele Frauen rasieren sich das Schamhaar?

Redaktion Wildwuchs in Männerachseln ist alles sonstige als angesagt. Selbst Schauspieler und Naturbursche Matthew McConaughey macht es vor: Sein Körper ist glatt wie ein Baby-Popo. Und das kommt gut an — nicht umsonst ist er einer der begehrtesten Männer der Welt. Wir verraten, an welchen Stellen Männer rasiert sein sollten. Foto-Serie mit 6 Bildern Achselhaare - ja oder nein? Bei jüngeren Männern bis 35 liegt das Rasieren der Achselhöhlen bereits voll im Trend. Und Vorbilder finden sich zur Genüge: In Zeitschriften, im Fernsehen und all the rage der Werbung sind fast nur mehr glattrasierte Körper zu sehen.

Jungs fragen: Wieviel Haare sind okay?

Was der Trend Intimrasur mit uns macht

Was einmal intim war, ist es dadurch längst nicht mehr. Welche Auswirkungen Allgemeinheit Nackheit auf unser Sexualleben hat. Untenrum frei?

Schambehaarung: schmutzig und unreinlich?

Am häufigsten enthaaren sich die deutschen Frauen immer noch ihre Beine und Achseln. Gleich an dritter Stelle steht jedoch die Intimrasur , das Entfernen der Schambehaarung im Intimbereich. Das ergab eine Studie des Wellnessreiseveranstalters Beauty24 an 1. Befragt wurden die Probanden unter anderem zu den Körperstellen, an denen sie sich rasieren, den Intimfrisuren, die sie am attraktivsten finden, und der Form ihrer Schambehaarung. Getrimmte Schambehaarung: Bikinizone oder Brazilian Style Intimrasur: Haare untenrum ja oder nein? Etwas mehr Mut Teufel Haar zeigen 37,8 Prozent der Frauen. Sie stutzen bei der Intimrasur ihre Schambehaarung auf die Grenzen der Bikinizone zurecht, lassen den Rest jedoch stehen.

Kommentare