DER SOZIALE STRUKTURWANDEL DER FAMILIE

Verdienst für einsame Schaffhausen

Drucken Mit dieser These sucht der renommierte Bielefelder Sozialwissenschaftler Franz-Xaver Kaufmann die Aufmerksamkeit besonders der Politik und der Wissenschaft auf sein neuestes Buch zu lenken. Sein Titel Schrumpfende Gesellschaft. Vom Bevölkerungsrückgang und seinen Folgen. Darin macht Kaufmann klar, dass unsere Bevölkerungsentwicklung die Chancen auf mehr Wirtschaftswachstum immer weiter sinken lässt. Weniger Menschen bedeuten sinkende Nachfrage nach Produkten und Dienstleistungen im Inland, Wertverluste von Immobilien, steigende Kosten für Krankheit und Altenpflege, scharfe Verteilungskonflikte etwa zwischen Erwerbstätigen und Ruheständlern. Für diese Einschätzung liefert der Sozialwissenschaftler in seinem gut gegliederten Buch viele solide ökonomische und soziologische Fakten.

Entdecken Sie den Deutschlandfunk

Donnerstag, Dabei ist das Image der Kinderlosen schlecht: egoistisch, unverdient reich, insgeheim unglückselig. Neue Untersuchungen zeichnen ein realistischeres Bild Das ist ein Moment, in dem Jürgen Wolsberger, 45, seinem Schicksal dankbar ist. In den Bus ist eine dreiköpfige Familie eingestiegen. Das etwa zweijährige Mädchen schreit — warum auch immer — aus vollem Hals und kreischt von Minute zu Minute wilder. Eine alte Frau grantelt in Richtung der verzweifelten Eltern, worauf der Vater versucht, das Gebrüll seiner Tochter zu dämpfen — und ihr ein Kissen aufs Gesicht drückt. Seine Frau Sonja und er hatten lange gebraucht, um sich beruflich zu etablieren; Kinder standen erst mal nicht auf dem Lebensplan. Er war schon 37, sie 35, als sie ihn zum Verhütungs-Stopp überreden konnte.

Kommentare