DOMINANZ IM BETT: 5 EFFEKTIVE SEXTIPPS DIE DEIN LIEBESLEBEN REVOLUTIONIEREN

Was ein Schn

Warum meine Generation zu blöd für die Liebe ist Warum meine Generation zu blöd für die Liebe ist Leider ist meine Generation so dumm, dass sie die Liebe nicht verdient. Ein Bekannter von mir hat die Dating-App Tinder durchgespielt.

Dominanter im Bett

Oder muss er es? Wenn man wie ich alle Beziehungs- und Partnerschafts-Ratgeber studierthat findet man dieselbe Grundidee als Konzept für Liebesbeziehungen: diegleichberechtigte und demokratische Partnerschaft. Beide müssen lernen mehr aufeinander einzugehen, politisch korrekt miteinander zu reden, wohlgesonnen und einfühlsam sein, Kompromisse zu finden - dann klappt es auch mit der Partnerschaft. Richtig, die Partnerschaft funktioniert dann oft reibungslos — die beiden sind ein gutes Team für Kindererziehung, Wohngemeinschaft, Arbeit und Repräsentation. In accordingly einer reibungslosen Beziehung wird nur gekuschelt. Der Preis für diese heile, harmonische Welt ist eine eingeschlafene Erotik und kein Sex mehr. Beide Partner werden zu geschlechtslosen Neutren, zu Mama und Papa in der Familie. Die Partnerschaft ist nur noch eine Funktions-Ehe mit praktischem und wirtschaftlichem Nutzen und hierbei beide sich nicht so einsam spüren. Bis einer von beiden merkt, dass da was Grundsätzliches fehlt: Lebendigkeit, Abenteuer, Aufregung, Erotik und Sex — schlicht: es fehlt das Leben!

Tipp 1: Psychische Dominanz im Bett

Dominanz im Bett: 5 effektive Sextipps, Allgemeinheit dein Liebesleben revolutionieren 16 Juni von Klaus Für Frauen sind Männer ein Rätsel. Für Männer sind Frauen ein Rätsel… Ganz besonders, wenn es um Sex geht. Was wollen Frauen Sparbetrieb Bett? Was erregt sie so wahrscheinlich, dass sie nicht mehr genug von dir kriegen können?

Was ein einsames Affaire

Top Angebote

Zumindest in der Theorie haben dominante Frauen eine klare Präferenz. In der Realität spielen dann aber doch andere Faktoren eine Rolle. In der Realität tippen jedoch andere Eigenschaften eine Rolle für die Partnerwahl.

Kommentare