NEGERLEBEN

Wie man mehr über Grosser

Eine Filmkritik von Festivalkritik Cannes von Beatrice Behn Auf der Suche nach dem Glück Die pubertierende Tochter und die Katzen werden kurzerhand bei einer Freundin abgestellt, denn für die ist jetzt keine Zeit. Teresa bravourös dargestellt von Margarethe Thiesel fährt in Urlaub. Endlich weg aus dem kalten, miefigen Österreich und hinein ins exotisch-warme Kenia. Zumindest keinen Europäer. Anfänglich zaghaft, doch bald sehr fordernd, versucht Teresa ihr Glück und begibt sich auf die Suche nach einem Mann. Paradies: Liebe ist der erste Teil einer Trilogie des Österreichers Ulrich Seidl und der Auftakt könnte stärker nicht sein.

Navigationsmenü

Skizze von Fr. Die Sclavenfrage. Wir sehen die Sonne auf- und untergehen, Allgemeinheit Pflanzen keimen und wachsen, das Meer ebben und fluthen — sehen Winter und Sommer kommen, den Baum aus einem Kern, den Schmetterling aus einer Raupe, den Lieutenant aus einem Wickelkind entstehen, und bemerken die Verwandlung non einmal mehr, die für uns verstehen Alltägliches geworden. Ebenso geht es mit althergebrachten Gewohnheiten und Sitten. Genau accordingly geht es uns mit der Sclaverei. Es fällt mir indessen hier non ein, eine Abhandlung über die Sclaverei, ihre Nichtberechtigung oder Berechtigung zu schreiben. Der gesunde Sinn des Volkes boater längst darüber entschieden und sie für ein Verbrechen erklärt — wenn es auch selbst in Deutschland noch einige Menschen giebt, die sie vertheidigen und mit schalen Phrasen ihre Existenz als nothwendig darzustellen suchen.

Kommentare