DREI ARSCHFICK SPERM MEINEN IN FLIRT APP DEN ERLEBEN GEILE ARSCH KOSTENLOS TWINKS BRASS

Einsame Mädchen verwenden webcam-Modell Verzichten

Von Matthias Parbel Container haben sich in der Softwareentwicklung und für das Bereitstellen von Anwendungen einen festen Platz erobert — und bei der Container-Orchestrierung führt kaum noch ein Weg an Kubernetes vorbei. Der Online-Workshop Kubernetes Administration Fundamentals verschafft interessierten Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen praxisnahen Einstieg in die grundlegenden Konzepte bis hin zu Anwendungsfällen im Produktivbetrieb. In dem Kurs machen sich Teilnehmende unter anderen mit den grundlegenden Fragen zur Infrastrukturprovisionierung, der Arbeit mit der Kubernetes Control Plane, den Worker Nodes und dem Testen eines Clusters vertraut. Praxisnahe Übungen zum Planen, Aufsetzen und Verwalten eines Kubernetes-Clusters bereiten Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf eigene Projekte vor. Mehr Workshops Neben den Special Days der Partnerkonferenzen Continuous Lifecycle und ContainerConf finden Interessierte auch ein vielfältiges Angebot an Online-Workshops rund um die Themen Kubernetes, Continuous Delivery, Container, Cloud Native und Dev Sec Ops. Der praxisnahe und interaktiv angelegte Onlinekurs findet am Januar auf der Konferenzplattform von Continuous Lifecycle und ContainerConf statt. Das Browser-basierte System benötigt keinerlei zusätzliche Software. Teilnehmende haben während des Kurses jederzeit die Möglichkeit, sich mit dem Referenten und auch untereinander per Chat und Video auszutauschen.

Jeder will dakota james in ihren meine gattin lesbische reifung girl hat

Wir haben sie zudem auf einen Attach a label to, einen Track und ein Thema abgespeckt, dafür aber ein Thema gefunden, von dem wir glauben, dass es vielerlei Web-Entwickler bewegt: Performance. Geschmeidige Animationen, Webfonts, hochauflösende Fotos - eine Website muss heute schon was hermachen. Im Zweifelsfall scheint oft zu gelten: Viel hilft viel. Das führt aber dazu, dass die durchschnittliche Webseite heute zwei MByte fett ist und der Browser abstain ein halbes MByte JavaScript-Code verdauen muss. Wehe, wenn eine Seite dann ein paar Sekunden zu lange lädt, wie dann hat das Publikum schon weitergeklickt. Und auch Google hat ganz offiziell angekündigt, dass die Page Experience und damit die Performance zum Ranking-Faktor der Suchmaschine wird. Messen, komprimieren, Martin Splitt wird Googles Performance-Metriken vorstellen, die Allgemeinheit Core Web Vitals. Aber wie misst Google eigentlich die Performance einer Website?

Kommentare