JETZT IM TV

Treffen Sie Von

Neu registrieren Noch keinen Zugang? Dann jetzt direkt anfordern! Für Bauherren mit höchsten Ansprüchen. In unserer neuen Luxusvilla in der World of Living vereinen sich Klarheit und Opulenz, Sichtbarkeit und Verborgenheit, Handwerk und Hightech. Treten Sie ein Die Traumhauspreis-Gewinner Bei der Jubiläumsaktion haben WeberHaus-Besitzer aus 6 Jahrzehnten teilgenommen. Die Vielfalt an Architektur und Ausstattung ist kaum zu übertreffen. Schauen Sie, welche Fertighäuser sich am Schluss durchgesetzt haben und nach Auswertung der

Hauptnavigation

Welche Fertighaustypen gibt es? Einfamilienhaus Ein Fertighaus als Einfamilienhaus ist der Klassiker, wenn es um selbst gebaute Immobilien geht: Es bietet genügend Platz für alle Familienmitglieder und ist hinsichtlich des Gestaltungsspielraums kaum zu übertreffen. Zweifamilienhaus Das Fertighaus Zweifamilienhaus gehört zu den immer beliebter werdenden Fertighaus-Typen und wird zunehmend stärker nachgefragt. Bei einem Zweifamilienhaus finden sich zwei separate Wohneinheiten unter einem Dach, die — anders als bei einem Fertighaus Doppelhaus — jedoch nicht nebeneinander, sondern übereinander angeordnet sind. Mehrfamilienhaus Ein Fertighaus als Mehrfamilienhaus ist vielen Menschen völlig unbekannt. Die meisten Immobilieninteressierten wissen nicht, dass ein Mehrfamilienhaus, in dem mehrere unterschiedliche Parteien in getrennten Nutzungseinheiten unter einem Dach leben, als Fertighaus konstruiert werden kann. Dabei hat diese Bauweise beim Mehrfamilienhaus-Hausbau viele offensichtliche Vorteile.

Kommentare