VON DER COUCH INS KUFSTEINERLAND REISEN AM 3. APRIL 2020 AUF SERVUSTV

Wo man ernste Leute Härteren

Freitagabend 18 Uhr. Lustlos fahre ich meinen Computer runter, räume die Tasse mit dem kaltgewordenen Kaffee von meinem Schreibtisch in die Spülmaschine und schalte den automatischen Anrufbeantworter ein. Ich bin die Letzte im Büro. Endlich abschalten und aus dem Alltag fliehen, wie jeden Freitag. Die letzten Stunden habe ich mich aufs Wochenende gefreut. Aber worauf eigentlich? Auf die immer gleichen Partys und dass am Montag der gleiche Trott von vorne beginnt?

Was Couchsurfing-Tipps wert sind

Hier trifft gelebtes Brauchtum auf hochkarätige Kulturevents, städtisches Flair auf dörfliche Charaktere, bewusster Umgang mit heimischen Produkten auf hochtechnisierte Unternehmen. Die neue, knapp 50minütige Reportage entführt ihre Zuschauer in die Region und deren Menschen an der Grenze zu Bayern. Der Streifzug beginnt all the rage Erl, wo seit Jahren alle 6 Jahre Passionsspiele stattfinden und die Einwohner regelrecht daraufhin fiebern. Einzigartig übrigens ist im Kufsteinerland, dass mit Thiersee ein zweiter Ort Passionsspiele veranstaltet und sich die beiden Spielorte im 3 Jahrestakt abwechseln. Seit 50 Jahren bewirtschaftet sie das Hans Berger Haus, mit dem sie vor allem ein Refugium für bergsportbegeisterte Frauen geschaffen hat. Ihre Gäste verwöhnt sie mit schmackhaften Gerichten aus Wurzeln, Kräutern und anderen regionalen Produkten. Bewusst als Einersessellift gehalten, chauffiert er seine Passagiere direkt aus der Stadt in knapp 20 Minuten in Allgemeinheit Welt der Almen.

Kommentare